Anwendungen in Pharma- und Lebensmittelindustrie

Grundsätzliches:


MCPS ist 21CFR11 konform und bei vielen Pharmaunternehmen in Europa bereits im Einsatz (Boehringer, Pfizer, Roche, Novartis, Sanofy-Aventis, uvm). CAD Computer wurde bereits mehrmals und immer positiv auditiert. Die FDA inspizierte MCPS bei Kunden ohne Beanstandung.


Reinraum- und Lagerraumüberwachung:

Dies sind typische Daueranwendungen in der Pharmaindustrie. Unterschiedliche physikalische Größen wie Temperaturen, Drücke und Feuchte werden kontinuierlich überwacht. In letzter Zeit setzen sich immer mehr digitale Sensoren durch, die von MCPS direkt per Ethernetschnittstelle angesprochen werden können. Des Weiteren kann MCPS die MKT (Mean kinetic temperature) über lange Zeiträume berechnen.


Sterilisationprozesse:

Für eine erfolgreiche Sterilisation müssen bestimmte Bedingungen eingehalten werden. MCPS unterstützt die Überwachung von diesen Prozessen durch Berechnung des entsprechenden F-Wertes. Damit ist gewährleistet, dass die Temperatur immer über dem Grenzwert gelegen hat.


Kühlschränke:

Die Überwachung von Kühlschränken mit gefährdeten Inhaltsstoffen zeigt  u.a. die Praxistauglichkeit von MCPS. So kann die Software einen Alarm bei zu hoher Temperatur unterdrücken, wenn die Kühlschranktür geöffnet worden ist. Dies vermeidet permanente Fehlalarme. Wird die Türe jedoch nicht richtig geschlossen und die erforderliche Temperatur wird nicht innerhalb einer festgelegten Zeit wieder erreicht, meldet MCPS eine Grenzwertverletzung.


Weitere Einsatzbereiche:


Brutkästen, Reinstwasser, Blutbanken, Cryobanken usw.

 
 
 
Hotline: +49 (0) 2162 81615-0     Fax -22        sales@cad-computer.de

     Copyright CAD Computer GmbH & Co. KG 2017